Im Thermen- & Vulkanland Steiermark haben die vier Elemente – Wasser, Feuer, Erde und Luft – ihre Heimat gefunden. Aus diesem Grund sind diese E-Bike Touren auch den vier Elementen gewidmet. Jede Tour zeigt das Beste aus der Welt des jeweiligen Elements. während die Touren im Norden, die Wasser Touren, dicht an den sprudelnden Thermalquellen führen, bringt Sie die Feuer Tour ins Herz des Thermen- und Vulkanlandes vorbei an längst erloschenen Vulkankegeln. Auf der Erde Tour erleben Sie die Fruchtbarkeit der Region und das Highlight der Luft Tour ist die Greifvogelwarte auf der, in luftigen Höhen gebaute und weithin sichtbare Riegersburg.

Die Oststeiermark ,liebevoll auch der Garten Österreichs genannt, ist die Heimat einer unglaublichen Vielfalt von Produkten. Radeln Sie in und um St. Ruprecht / Raab durch blühende Apfelgärten, vorbei an Weinbergen, Kürbis-, Mais- und Käferbohnenfelder, in romantische Städte oder entlang erfrischender Flüsse. St. Ruprecht / Raab mit seiner Lage am Rabtalradweg, der vom benachbarten Naturpark Almenland bis nach Ungarn führt und als Etappenoprt der Weinland Steiermark Radtour, ist einer der attraktivsten Ausgangspunkte für Radreisen durch die Oststeiermark und bis nach Graz.

Der Murradweg gilt unter Kennern als der schönste Flussradweg im Alpenraum, der aufgrund seines Verlaufs - leicht bergab und zu vielen kulinarischen Zielen - ein wahrer Genussradweg ist. Er nimmt im Nationalpark Hohe Tauern seinen Ausgang und begleitet die Mur bis ins Wein- und Thermenland. Graz bildet als Landeshauptstadt, Weltkulturerbe, Kultur- und Genuss Hauptstadt Österreichs das lebendige Bindeglied zwischen dem gebirgigen Charme der Obersteiermark und dem mediterranem Flair des Südens.

Die neue, knapp 310 Kilometer lange Radrundtour entführt in das Weinland Steiermark mit seinen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und die Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Sechs gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

Die neue, knapp 400 Kilometer lange Radrundtour entführt in das Weinland Steiermark mit seinen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und acht Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Acht gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

… vom ältesten Dorf der Steiermark zum edlen Heilbad. Bad Gleichenberg, der Ausgangspunkt dieser bezaubernden Sterntour war bereits in der Jungsteinzeit besiedelt. Im 19. Jahrhundert erlangte der „Curort“ schnell internationalen Ruhm und wurde zum Luxuskurort der Monarchie—noch heute an den zahlreichen Villen im Ort zu sehen. Durch das Steirische Thermenland führt diese Tour bis nach Ungarn und Slowenien—so lernen Sie nicht nur den schönsten Fleck Österreichs kennen sondern auch die angrenzenden Nachbarländer. Die Genusstour bietet zahlreiche Schmankerl auf den einzelnen Teilstrecken - der Genuss steht im Mittelpunkt des Urlaubes und wird von uns als Ebike Tour empfohlen.

Der Murradweg schlängelt sich von den Hohen Tauern bis ins flache slowenische Grenzgebiet. Damit ist eine abwechslungsreiche Radtour über 330 Kilometer sicher. Deshalb nennen wir dieses Angebot auch gerne "Tour de Mur". Es geht immer bergab - dem Wasser nach. Die Fließrichtung der Mur gibt Ihnen den Weg vor. Sie folgen Österreichs zweitlängstem Fluss auch über die Holzstraße. Ihre Reise wird mit traditionellen Festen und freundlichen Gastgebern berreichert. Von dort gelangen Sie ins Salzburger Land und tauchen dann tief ins Wein- und Thermenland ein. Mehr Kontrast bietet kaum eine andere Radtour!

Eine einzigartige Radrundfahrt, die jedes Genießer-Herz erfreuen wird: Graz, die Genuss-Hauptstadt Österreichs, das Schilcherland und die Südsteirische Weinstraße bieten alles auf, was das Genießer-Herz höher schlagen lässt. Kulturell starten Sie in Graz, Europas Kulturhauptstadt 2003 und City of Design. Ob zu Beginn oder am Ende der Rundfahrt – ein Bummel durch die Altstadt gehört dazu. Entlang der Flüsse Mur und Sulm schwingen Sie sich dann hinauf in das Schilcherland. Besichtigung der Kernölmühlen und ausgiebige Verkostungen erwünscht! Vergleichen Sie Schilcherwein und die köstlichen Weißweine der Südsteirischen Weinstraße. Hier geht es weiter mit den Themen Kultur (Stift Seggau, Leibnitz) und Wein (Besichtigung des Naturparkzentrum Grottenhof). Die Mur ist dann Ihr treuer Begleiter zurück nach Graz, wo ein Abschiedstrunk im „Bermudadreieck“ diesen unvergesslichen Radurlaub ausklingen lässt.

Auf 264 Kilometern erkunden Sie historische Städte, vielfältige Landschaften und versteckte Dörfer, die sich denCharme vergangener Zeiten bewahren konnten. Täglich bringt Sie unser Transfer mit Radanhänger von Bad Radkersburg zu einem neuen Startort, von wo aus Sie die individuelle Sterntour in Ihrem beliebigen Tempo wieder zurück zum Ausgangsort zurückradeln. So erleben Sie in nur 8 Tagen die schönsten Regionen, regionalen Gaumenfreuden und kulturellen Geheimtipps von Österreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Müde Waden finden Entspannung im warmen Wasser der Therme. Highlights auf einen Blick - täglicher Transfer zu einem neuen Startort - unbeschwertes Radeln ohne schweres Gepäck mitzuschleppen - täglich neue, traumhaft schöne, abwechslungsreiche Tagestouren erleben - Unterkunft in einem 3-Stern oder 4-Stern-Haus in Bad Radkersburg - kulinarische Schmankerl in den steirischen Buschenschenken und Weinverkostung.