Diese Kurzreise bringt Sie vom malerischen St. Ruprecht an der Raab über Hartberg und Loipersdorf bis nach Fehring. 113 Radkilometer und eine Bahnfahrt führen Sie über die schönen Radwege des Ostens der Steiermark wieder zurück zum Ausgangspunkt. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und acht Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Acht gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

Die verkürzte Tourenvariante bringt Sie bis nach Bad Radkersburg, dem historischen Grenzort zu Slowenien. Retour geht es ganz einfach mit der Bahn oder dem Thermenlandshuttle. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und acht Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Acht gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

Die neue, knapp 310 Kilometer lange Radrundtour entführt in das Weinland Steiermark mit seinen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und die Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Sechs gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

Die neue, knapp 400 Kilometer lange Radrundtour entführt in das Weinland Steiermark mit seinen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Es ist nicht nur das Raderlebnis durch die Weinberge und acht Weinstraßen in der Süd- und Oststeiermark, das auf der neuen Radrunde begeistert. Acht gemütliche Etappen laden ein, die abwechslungsreiche Landschaft, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten entlang und neben der Route zu entdecken. Und wie könnte es in der Steiermark anders sein: Buschenschänken am Wegesrand locken mit genussreichen, teilweise sogar vegetarischen und veganen Jausen. Thermen ermöglichen eine gesunde, wohltuende Wellness-Rast.

Das Ausseerland ist umgeben von Bergen und nur über Pässe erreichbar. Dadurch haben sich ungewöhnliche Bräuche erhalten und die Landschaft ist ein Juwel. Auf Höhenwegen wandern Sie zu beeindruckenden Almlandschaften und Seen. Die Tauplitzalm, „die Alm“ wie sie von den Einheimischen liebevoll genannt wird, ist das größte Seenhochplateau Mitteleuropas und befindet sich, obwohl höchst lebendig, im Gebirgsstock des „Toten Gebirges“.

Eine einmalig faszinierende wie facettenreiche Trekkingtour mit einer Vielzahl an Höhenwegen, prächtigen Bergblicken, Hüttenübernachtungen inmitten einer naturbelassenen Umgebung erwartet Sie. Auf Ihrer Wanderung rund um die „Majestät“ Dachstein, genau an der Grenze zwischen der Steiermark, Salzburg und Oberösterreich gelegen, entdecken Sie abgeschiedene Täler, Almen und Hochflächen sowie eindrucksvolle Karstgebiete, die mit ihrer Einsamkeit und Stille beeindrucken. Die ausgewählten Touren zeigen Ihnen die wunderschöne Landschaft rund um den Dachstein, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte.

Ihr Wanderurlaub wird auf dieser Natur-Fluss-Wandertour zu einer echten Erlebniswoche. Es gibt viel zu erwandern und noch mehr zu entdecken. Das frühere Grenzgebiet hat sich zu einem wahren Pflanzen- und Tierparadies verwandelt. Beim Naturwandern erkunden Sie das naturbelassene Schutzgebiet “Grünes Band“ zu Fuß – wo lichte Buchen-, Eichen- und Auenwälder entlang des Steilufers der Mur wachsen. Steinerne Zeitzeugen erzählen von der aufregenden Geschichte dieser Region. Ab und an werden Sie sogar zum Grenzgänger und folgen dem ehemaligen Grenzfluss Mur bis nach Slowenien. Das grüne Herz erobert auf dieser spannenden Naturwandertour Ihr Herz im Sturm.

Auf dieser einwöchigen Vulkanlandwanderung können Sie Ihre leere Batterien wieder aufladen. Die „Region der Lebenskraft“ lädt zu einer genussvollen Weinwanderung ein. Sie spazieren leichtfüßig zwischen erloschenen Vulkanen, in Holunderplantagen und Naturschutzgebieten, die im ehemaligen Grenzgebiet zu Slowenien liegen. Doch nicht nur das Auge wandert mit! Aus dem gewohnten Gesundheitswandern wird moderates Genusswandern allererster Güte. Schritt für Schritt rückt die ersehnte Erholung näher. Die Bewegung über leicht-hügelige Landschaften lassen Körper und Geist entspannen. Wanderherzen schlagen auch bei einem Achterl spritzigen Weißweins höher, den die Buschenschanken entlang des Weges anbieten. Wer das Vulkanland in der Eifel kennt, wird von der Steiermark überrascht sein: Statt dunkler Fichtenwälder und Stauseen warten bunte Weingärten, fruchtbare Felder und Streuobstwiesen sowie helle Buchenwälder. Auch tierische Familienmitglieder fühlen sich beim Vulkanland wandern wohl. Sie erkunden bei der achttägigen Vulkanlandwanderung die unberührte und vielfältige Natur im Dreiländer-Eck – Österreich, Slowenien und Ungarn – ob Sie nun einen Urlaub mit Hund oder ohne planen.

Vor Ihnen liegen 500 abwechlungsreiche Kilometer – durch Österreich, Kroatien, Slowenien und Ungarn. Diese Sterntour eignet sich sowohl für Anfänger mit guter Kondition als auch für fitte Radsportler. Wir organisieren einen täglichen Transfer, der Sie zu immer neuen Startpunkten bringt. Sie radeln dann individuell auf ausgesuchten und sehr gut ausgeschilderten Wegen. Sie erwartet eine eindrucksvolle Mischung aus Bergen, Tälern und Weinbergen. Am Abend können Sie Ihre Füße in einem schönen Radhotel in der historischen Kleinstadt Bad Radkersburg hochlegen.

Auf 154 Kilometern erkunden Sie historische Städte, vielfältige Landschaften und versteckte Dörfer, die sich denCharme vergangener Zeiten bewahren konnten. Täglich bringt Sie unser Transfer mit Radanhänger von Bad Radkersburg zu einem neuen Startort, von wo aus Sie die individuelle Sterntour in Ihrem beliebigen Tempo wieder zurück zum Ausgangsort zurückradeln. So erleben Sie in nur 5 Tagen die schönsten Regionen, regionalen Gaumenfreuden und kulturellen Geheimtipps von Österreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Müde Waden finden Entspannung im warmen Wasser der Therme.

  • Reiseziel: ,
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Kilometer: ca 130 - 240 km
  • Preis ab: € 569

Der Drauradweg zählt ohne Zweifel zu den schönsten Radrouten Europas und dieser Abschnitt ist besonders gut für Familien mit Kindern und für Radreiseneulinge geeignet. Die Tour beginnt in Toblach/Niederdorf, in der Nähe des Drau Ursprunges. Hier hat bereits Gustav Mahler sein inspiratives Plätzchen zum Komponieren gefunden. Der Fluss Drau ist ständiger Begleiter auf dem Weg in die Osttiroler Hauptstadt Lienz. Von dort geht es weiter über die Ortschaften Spittal und Villach nach Klagenfurt. Unterwegs laden mehrere Badeseen zu einem erfrischenden Sprung in das kühle Nass ein. Wer möchte, kann aber auch einfach an den Ufern des Millstätter-, Ossiacher-, Faaker- oder Wörthersees die Sonnenstrahlen genießen.

  • Reiseziel: ,
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Kilometer: ca 240 km
  • Preis ab: € 459

Von Südtirol, Treffpunkt zweier Kulturen, führt Sie diese Radreise entlang der Flüsse Rienz und Drau in die Stadt Villach. Ausgangspunkt ist das Pustertal, welches wegen seiner vielen Wiesen und Wälder auch „grünes Tal“ genannt wird. Die Bischofsstadt Brixen, Bruneck, Tobolach sind nur einige der bewundernswerten Orte, durch die Sie diese schöne Radreise führt! Genießen Sie italienisches flair und Kärntner Lebensfreude.