Steirisches Ausseerland

Das Ausseerland ist umgeben von Bergen und nur über Pässe erreichbar. Dadurch haben sich ungewöhnliche Bräuche erhalten und die Landschaft ist ein Juwel. Auf Höhenwegen wandern Sie zu beeindruckenden Almlandschaften und Seen. Die Tauplitzalm, „die Alm“ wie sie von den Einheimischen liebevoll genannt wird, ist das größte Seenhochplateau Mitteleuropas und befindet sich, obwohl höchst lebendig, im Gebirgsstock des „Toten Gebirges“.

Print Friendly, PDF & Email

Die Perle des Salzkammerguts
7 Tage / 6 Nächte

Die Region

Das Ausseerland ist umgeben von Bergen und nur über Pässe erreichbar. Dadurch haben sich ungewöhnliche Bräuche erhalten und die Landschaft ist ein Juwel. Auf Höhenwegen wandern Sie zu beeindruckenden Almlandschaften und Seen. Die Tauplitzalm, „die Alm“ wie sie von den Einheimischen liebevoll genannt wird, ist das größte Seenhochplateau Mitteleuropas und befindet sich, obwohl höchst lebendig, im Gebirgsstock des „Toten Gebirges“.

Charakter der Strecke

Wandern

Technisch einfache Tour, nur abschnittsweise ist Trittsicherheit gefordert. Sie wandern großteils auf guten Alm- und Wanderwegen. Sie sollten eine gute Grundkondition für Touren bis zu 5 Stunden mitbringen. Die täglichen Gehzeiten können Sie teils verkürzen. Eine fantastische Wanderwoche für Liebhaber von Höhenwegen mit Blick auf unzählige eindrucksvolle Bergketten und glitzernde Gebirgsseen.

Wandern mit Hund

Auf diese Wanderreise können Sie gerne Ihren vierbeinigen Freund mitnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort.

Übersicht Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bad Goisern
2. Tag: Bad Goisern – Altaussee
3. Tag: Altaussee – Gößl / Grundlsee
4. Tag: Gößl / Grundlsee – Tauplitzalm
5. Tag: Rundwanderung Tauplitzalm
6. Tag: Tauplitzalm—Bad Goisern
7. Tag: individuelle Abreise oder Verlängerung

(Fotos TV Ausseerland, Aktiv|Urlaub|Steiermark)

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bad Goisern

2. Tag: Bad Goisern – Altaussee
Von Bad Goisern geht es mit dem Taxi ins Wanderparadies Predigstuhl. Von dort wandern Sie vorbei an Hütten, Almen und Gipfeln ins Ausseerland. Die Hütteneckalm bietet einen traumhaften Blick auf das UNESCO Weltkulturerbe „Hallstatt Dachstein“, auf der Blaa-Alm können Sie regionale Almspezialitäten verkosten. Zur Übernachtung wandern Sie in den wunderschönen Ort Altaussee. Zahlreiche Künstler verbringen hier die jährliche „Sommerfrische“ und genießen die zauberhafte Landschaft mit ihren kalkhellen Gipfeln, Bergwäldern und Blumenwiesen.

Details: ca. 5 Stunden | 17 km | auf 500 m ab 760 m.

3. Tag: Altaussee – Gößl/Grundlsee
Idyllisch starten Sie Ihren Wandertag entlang des Altausseer Sees mit Blick auf das imposante Loser-Massiv. Über den Tressensattel, begleitet von unzähligen Panoramablicken in die Bergwelt des Ausseerlandes geht es bereits zum nächsten See. Entlang eines aussichtsreichen Wanderwegs erreichen Sie Gößl am Grundlsee. Unbedingt besuchen sollten Sie den geheimnisvollen Toplitzsee, in dem ein Schatz vermutet wird. Oder Sie lassen sich mit einem traditionellen „Traunerl“ (Holzboot) gemütlich über den See rudern.

Details: ca. 5 Stunden | 14 km | auf 320 m ab 320 m.

4. Tag: Gößl/Grundlsee – Tauplitzalm
Vom Altausseer See wandern Sie gemütlich durch die tiefgrünen steirischen Wälder, bis Sie auf die ersten Almlandschaften treffen. Entlang eines rauschenden Bergbaches führt Ihre Route durch weitreichende Bergauen taleinwärts bis zur Ödernalm, laut Heinrich Harrer „der schönste Fleck auf Erden“. Nach einem letzten Aufstieg über das Törl erreichen Sie den zauberhaften Märchensee und gleich danach wunderschön auf einer Hochfläche gelegen, die Tauplitzalm.

Details: ca. 5 Stunden | 11 km | auf 990 m ab 150 m.

5. Tag: Rundwanderung Tauplitzalm
Die Tauplitzalm, eines der schönsten Hochplateaus Europas bietet unzählige Wandermöglichkeiten, die 6-Seen-Wanderung führt Sie dabei auf aussichtsreichen Routen zu idyllisch gelegenen Bergeseen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Wanderung auf einen den zahlreichen Gipfel des Toten Gebirges. Das Gebiet ist bekannt für seine artenreiche Flora und Fauna, von den Schneerosen über Enzian bis hin zur prächtigen Alpenrosenblüte. Vielleicht entdecken Sie auch die Gämsen, die an den steilen Bergwände heimisch sind.

Details: ca. 3 bis 5 Stunden | 12 km | auf 150 m ab 940 m.

6. Tag: Tauplitzalm – Bad Goisern
Über die Hochalm geht es vorbei am Steirersee zum Schwarzensee, der herrlich einsam zwischen den hohen Bergen liegt. Talwärts geht’s durch den Wald und durch blühende Narzissenfelder führt Sie die Wanderung nach Tauplitz. Mit der Bahn fahren Sie zurück nach Bad Goisern. Gehzeit: ca. 3 bis 5 Stunden.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

 

Inkludierte Leistungen

+ 6 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
+ 2x Halbpension (Tauplitzalm)
+ Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü
+ Gepäcktransfer
+ Persönliche Toureninformation
+ Transfer zur Panorama Nova
+ Bahnfahrt Tauplitz – Hallstatt/Bad Goisern
+ Ausführliche Reiseunterlagen
+ Bestens ausgearbeitete Routenführung
+ Service-Hotline

Hinweis Kurtaxe
soweit fällig, zahlbar vor Ort!

 

Reiseinformationen individuelle Termine

Termine
02.06. – 22.09.2018
Saison 1
02.06. – 16.06.2018 | 02.09. – 22.09.2018
Saison 2
17.06. – 07.07.2018| 19.08. – 01.09.2018
Saison 3
08.07. – 18.08.2018
Anreise jeden Samstag möglich
Teilnehmer mind. 2 Personen pro Termin
Level +++++ / +++++

Preise 2016

Preis pro Person im DZ inkl. Frühstück 7 Tage / 6 Nächte
Grundpreis Saison 1 525
Grundpreis Saison 2
545
Grundpreis Saison 3
585
Zuschlag Einzelzimmer
110
Zuschlag Halbpension (4x) 85
Zusatznächte Bad Goisern p.P. DZ/ÜF
Saison 1 50
Saison 2 + 3 55
Zuschlag Einzelzimmer  13

 

Ausseerland_7 Ausseerland_9 Ausseerland_10 Ausseerland_(C)TVB Ausseerland_3 Ausseerland_(C)TVB Ausseerland_5 Ausseerland_1 Ausseerland_4 Ausseerland_5

Fotos (C): Eurofun Touristik Gmbh