Drau und Mur

Unberührte Natur, malerische Landschaften, freundliche Menschen und die Flüsse Drau und Mur sind Ihre Begleiter auf dieser Tour.

Der Murradweg gilt unter Kennern als der schönste Flussradweg im Alpenraum, der aufgrund seines Verlaufs – leicht bergab und zu vielen kulinarischen Zielen – ein wahrer Genussradweg ist. Er nimmt im Nationalpark Hohe Tauern seinen Ausgang und begleitet die Mur bis ins Wein- und Thermenland.

Print Friendly, PDF & Email

Die Kraft der 2 Flüsse
7 Tage/ 6 Nächte oder 9 Tage / 8 Nächte

Die Region

Unberührte Natur, malerische Landschaften, freundliche Menschen und die Flüsse Drau und Mur sind Ihre Begleiter auf dieser Tour.

Der Murradweg gilt unter Kennern als der schönste Flussradweg im Alpenraum, der aufgrund seines Verlaufs  – leicht bergab und zu vielen kulinarischen Zielen – ein wahrer Genussradweg ist. Er nimmt im Nationalpark Hohe Tauern seinen Ausgang und begleitet die Mur bis ins Wein- und Thermenland.

Graz bildet als Landeshauptstadt, Weltkulturerbe, Kultur- und Genuss Hauptstadt Österreichs das lebendige Bindeglied zwischen dem gebirgigen Charme der Obersteiermark und dem mediterranem Flair des Südens.

Romantische Weinberge, heiße Quellen, Kürbisfelder und Obstplantagen bestimmen das südliche Landschaftsbild. Klima und heiße Wellnesstipps das steirische „Dolce Vita“. Die kulinarische Leichtigkeit des Seins rund um den Apfel, Wein und Kürbis prägt die kreative Küche.

 

Streckencharakter

Die Streckenbeschaffenheit des Drauradweges hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Meist verläuft der Drauradweg entlang des Ufers auf befestigten Wegen, manchmal auch auf Nebenstraßen mit wenig Verkehrsaufkommen. Der slowenische Teil des Drauradweges ist eher für trainierte Radfahrer geeignet. Die Route verläuft immer am Südufer der Drau entlang, auf kleinen, ruhigen Landstraßen im stetigen Auf und Ab.

Durch das Südsteirische Weinland und das Schilcherland ist die Strecke gemütlich, leicht hügelig. Die Mur wiederum bietet ein durchwegs flaches Radfahren bis ins historische Bad Radkersburg.

Übersicht Reiseverlauf

1. Tag: ANKUNFT IN VILLACH
2. Tag:
VILLACH– ROSENTAL (ca 40 km)
3. Tag:
ROSENTAL – LAVAMÜND (ca 48 km)
4. Tag:
LAVAMÜND – RADLJE (ca 40 km)
5. Tag:
RADLJE – STAINZ (ca 50 km)
6. Tag:
STAINZ – GRAZ (ca 45 km)
7. Tag:
ABREISE oder VERLÄNGERUNG GRAZ – LEIBNITZ (ca 40 km)
8. Tag:
LEIBNITZ – BAD RADKERSBURG (ca 55 km)
9. Tag:
ABREISE

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: ANKUNFT IN VILLACH
Ihren Urlaub lassen Sie ganz entspannt im beschaulichen Lavamünd an der Drau beginnen. Ihr Wirt erzählt Ihnen ganz entspannt die wichtigsten Infos zur Tour.

2. Tag: VILLACH– ROSENTAL (ca 40 km)
Heute können Sie zwischen zwei Varianten wählen. Man kann entweder entlang der Drau durch die unberührte Natur radeln oder die Strecke am Wörthersee entlang fahren. Hierbei gibt es die Möglichkeit die Etappe mit der Fähre zu verkürzen um nach Klagenfurt zu gelangen und abends wieder an die Drau zurückzukommen.

3. Tag: ROSENTAL – LAVAMÜND (ca 48 km)
Vom Rosental aus vorbei am Klopeinersee geht es weiter zum Turnersee, dem wärmsten See im Süden Kärntens. Auf dem Weg nach Lavamünd kommen Sie vorbei an idyllischen Dörfern mit Bergpanorama. Eine spezielle Sehenswürdigkeit ist die höchste Eisenbahnbrücke in Mitteleuropa, die Jauntalbrücke.

4. Tag: LAVAMÜND – RADLJE (ca 40 km)
Die slowenischen Drava bezaubert vor allem durch ihre landschaftlichen Reize, ruhigen und abgeschiedenen Dörfer. Der Radweg in diesem Abschnitt ist noch nicht zu 100% ausgebaut und Teile der Strecke sind auf Straßen, oder unbefestigten Wegen vor allem im slowenischen Drautal, zurücklegen.

5. Tag: RADLJE – STAINZ (ca 50 km)
Gleich nach dem Frühstück bringt Sie das Radtaxi auf den Radlpass. Hier oben hat man eine herrliche Fernsicht und spart sich nebenbei ein paar Höhenmeter. Nach einer rasanten Abfahrt geht es mitten durchs Schilcherland vorbei an kleinen, schmucken Häusern in lieblicher Landschaft bis nach Stainz. Eine Fahrt mit dem berühmten Flascherlzug sollten Sie sich nicht entgehen lassen. (nicht im Preis inkludiert)

6. Tag: STAINZ – GRAZ (ca 45 km)
Den heutigen Tag sollten Sie mit einem Besuch des Jagdmuseums im Schloss Stainz starten – wirklich sehenswert. Entlang des Erzherzog Johann Radweges in die Kulturhauptstadt Graz. Sehenswertes gibt es in dieser herzlichen Stadt mit mediterranem Flair einiges.

7. Tag: ABREISE oder VERLÄNGERUNG GRAZ – LEIBNITZ (ca 40 km)
Heute reisen Sie aus Graz ab. Wenn Sie die lange Variante gewählt haben, geht es heute entlang der Mur in Richtung Süden geht es, immer leicht bergab, durch kleine Ortschaften auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen bis nach Leibnitz. Egal ob der Naturpark Grottenhof, das Schloss Seggau oder die Frauenkirche mit dem Tempelmuseum – überall sieht man die römische Geschichte dieser Stadt.

8. Tag: LEIBNITZ – BAD RADKERSBURG (ca 55 km)
Auch auf dieser Etappe folgen Sie dem Lauf der Mur. Schattige Auwälder, kleine Dörfer und sehenswertes entlang der Mur wie zB die Murfähre, die Schiffsmühle oder der Murturm werden Sie begeistern. Abkühlung bieten die zahlreichen Badeteiche entlang der Strecke. Am Ende der Etappe erreichen Sie das historische Bad Radkersburg.

9. Tag: ABREISE
Heute ist der letzte Tag auf Ihrer Tour und Sie reisen aus Bad Radkersburg ab. Gerne können Sie noch ein paar Tage hier verbringen.

 

mit der Bahn
Mit der Bahn bis Salzburg, ab hier Transfer per Postbus oder teilweise Taxibus in den Lungau; Details auf Anfrage.

Für Bahnanreisende empfiehlt sich das Radtaxi (siehe Rückreise) mit Ausstiegsmöglichkeiten in Graz (Kosten € 30,-/Person inkl. Rad) und Bruck an der Mur (Kosten € 38,-/Person inkl. Rad), Anschluss zu Linien IC4 und IC5.

Parkplatz
Kostenloser unbewachter Parkplatz am Firmengelände, Garagenplatz € 9,-/Tag, Carport € 15,-/Dauer der Reise.

Rückreise
Sollten Sie Ihren PKW im Lungau geparkt haben, empfehlen wir den Rücktransfer per Rad-Taxi nach St. Michael jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag um 14.00 Uhr und Sonntag um 11.00 Uhr, Kosten € 49,-/Person inkl. Rad; Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort. Das Rad-Taxi muss bei Buchung der Reise vorreserviert werden.

Reiseinformationen

Termine
14.04. – 13.10.2018
Saison 1
14.04. – 04.05. | 29.09. – 14.10.2018
Saison 2
05.05. – 18.05. | 07.07. – 27.07. | 15.09. – 28.09.2018
Saison 3
19.05. – 06.07. | 28.07. – 14.09.2018
Anreise jeweils Samstag möglich
Teilnehmer mind. 2 Personen pro Termin
Level +++++

Preise

Preis pro Person im DZ inkl. Frühstück Euro
Saison 1 639
Saison 2 659
Saison 3 679
Verlängerung Graz – Bad Radkersburg pro Person 199
Einzelzimmerzuschlag 32, Halbpensionszuschlag 38
Einzelzimmerzuschlag 135
Halbpensionszuschlag 155
Tourenbike 21 Gang 65
E-Bike 140

 

Zusatznächte
Euro
Villach pro Person inkl. Frstk.
ab 72
Graz pro Person inkl. Frstk. ab 55
Bad Radkersburg pro Person inkl. Frstk. ab 55
Zugverbindung Graz – Villach ab 28
Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich

Die Preise verstehen sich in Euro inkl. aller Steuern. Orts- und Kurtaxen sind gegebenenfalls direkt vor Ort zu begleichen. (zwischen 1 und 2,5 Euro pro Nacht)

Leistungen

+ 6 oder 8 Nächte in ausgewählten Unterkünften
+ Gepäcktransfer von Hotel – Hotel
+ Transfer inkl. Rad Radlje – Radlpass
+ reichhaltiges Frühstücksbuffet
+ persönliches Informationsgespräch & Empfang
+ Sorgfältig ausgewählte Routenführung
+ 7-Tages Hotline vor Ort

OLYMPUS DIGITAL CAMERA 5342604843_a1e66c7531_o 5342638873_5a8d234c3d_o 5343259682_751a5afc08_o a_Murradweg Am Murradweg

Fotos (C) Aktivurlaub Steiermark (1), Eurofun Touristik Gmbh (2-6)